korrosionschemisch keine Bedenken (Blatt "Plugin")

Veröffentlicht auf von Arnd Rothe

"anwendbar, falls korrosionschemisch keine Bedenken"
Je nach Medium (die auf das Bauteil im Betrieb einwirkenden Stoffe) gibt es unterschiedliche korrosionsmechanismen, z.B. Mo-haltige CRNi- Stähle sollten nicht mit Schwefelwasserstoffen in Verbindung kommen. Grundsätzlich kann mann viele CrNi-Schweißzusätze kombinieren bzw. verschweißen, wenn es aber um Korrosion geht, muss der Anwender wissen, welche Medien zum Einsatz kommen und was korrrosionstechnisch geht oder nicht.

Kommentiere diesen Post